Informationen zum Unterrichtsausfall

Die Eschhofschule ist wie alle anderen Schulen Niedersachsens mit Erlass vom 13. 03.2020 angewiesen worden, den Unterrichtsbetrieb bis einschließlich 18.04.2020 einzustellen.
Die Schule wird eine Notbetreuung für die Schuljahrgänge 5 bis 8 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr einrichten. Diese Notbetreuung können Erziehungsberechtigte wahrnehmen, die in kritischen Infrastrukturen tätig sind. Dazu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen: Beschäftigte im Gesundheitsbereich, im medizinischen Bereich und im pflegerischen Bereich, Beschäftigte im Bereich Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und vergleichbare Bereiche. Sollten Erziehungsberechtigte nicht zu diesen Berufsgruppen gehören, aber einen besonderen Härtefall geltend machen wollen, ist dies in Einzelfällen nach Entscheidung der Schulleitung möglich. Auch in den Osterferien findet eine Notbetreuung statt!
Der Unterrichtsbetrieb findet nicht statt und entfällt ersatzlos. Bereits geplante Veranstaltungen (z.B. Zukunftstag, Schnuppertag) entfallen oder werden verschoben. Alle Schulfahrten in diesem Schuljahr müssen entfallen.

Sollten die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus weitere die Schule betreffende Schritte erforderlich machen, so wird die Eschhofschule dies hier bekanntgeben.

Informationen zum Unterricht werden von den Lehrkräften ggf. auch über den Schulserver Iserv an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben.

Siehe dazu: Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums

Das könnte Dich auch interessieren …